• Bernhard Fuhrmann

Freie Arbeiten . . . zur Portfolioerweiterung arbeite ich dann auch mal kostenlos. . . .


In letzter Zeit häufen die die Anfragen nach einem TfP Shooting mit mir, und meistens liest sich das wie folgt: ich möchte auch so tolle Bilder die du mit dem Model XY gemacht hast, wie läuft das denn bei dir ab . . . auf TfP

Gerade auf Facebook wird immer wieder nach Fotografen gesucht, die bereit sind mit dem Gegenüber ein TfP Shooting zu machen. Sogar für komplette Hochzeiten, Bewerbungsbilder, Portraits oder ähnlichem wird auf TfP gesucht. Bei Anfragen zum TfP Hochzeitsfotografen steht dann meistens der Zusatz . . . . für Essen und Trinken ist gesorgt ggfs gibt es obendrein ein kleines Taschengeld noch! Das ist ja schon der Aufruf zur Schwarzarbeit. Ihr fragt euch, was ist eigentlich ein TfP Shooting? Ein Model möchte seine Setcard erweitern und nimmt Kontakt zu einem Fotografen auf, dessen Stil ihm besonders gut gefällt.

Wenn Model und Fotograf sich eine Zusammenarbeit auf TfP Basis vorstellen können, besprechen sie ihre Wünsche. Beide Parteien dürfen die Bilder aus so einem freien Shooting für ihre eigene Werbung nutzen. Der Fotograf zahlt für die Model-Leistung nichts, das Model zahlt für die Fotografen-Leistung nichts. Ich schließe darüber immer einen TfP Vertrag ab, mit dem festgelegt wird, dass beide die Bilder zeitlich unbegrenzt nutzen dürfen. Ich empfehle generell allen Modellen, die sich auf eine TfP Ausschreibung bei einem Fotografen bewerben, kurz ein paar Sätze zur eigenen Person zu schreiben und für welche Bereiche sie shooten. Wichtig hierbei ist, ein paar Bilder von sich einzufügen oder auf eine Seite zu verlinken, damit ich mir als Fotograf ein Bild machen kann.

Bei einem TfP Shoting stellen sich also Model & Fotograf kostenlos zu Verfügung zur Erweiterung der Setcard!


Im Sommer 2016 hatte ich mein erstes richtig großes außergewöhnliches Shooting geplant.

Ich wollte richtig coole Bilder am Meer machen. Die Location war schnell gefunden, dann begann die Suche nach einem passenden Model, das auch bereit wäre, sich für die weite Anreise in mein Auto zu setzen. Das gelang mir erstaunlich schnell und von den Bewerberinnen habe ich Lylou ausgewählt. Wir haben einige Male geschrieben und ein Telefonat bestätigte mein Wahl voll und ganz. Angekommen nach der langen Fahrt fühlte man sich am Strand wie im Paradies, von Zivilisation weit und breit nichts zu sehen.

Einfach Natur pur. . .


Die Zeit beim Shooting verflog wie im Flug und schon die Ergebnisse auf dem Kameradisplay zeigten, dass sich die die Mühe gelohnt hat und wir viele tolle Bilder aus dem Paradies mitnehmen würden. Es zeigte sich auch wieder, wie wichtig es ist, dass die Chemie stimmt. Kein Kunde kann sich meine Ideen und Fotos vorstellen, wenn ich keine Referenzbilder vorzuweisen habe.

Um wirklich Neues und Ausgefallenes in der Fotografie auszuprobieren mache ich gelegentlich TfP Shootings. Für mich steht immer das gute Bild sowie meine Portfolioerweiterung im Vordergrund. Dabei entstehen außergewöhnliche Bilder oder ich erhalte Zugang zu Locations, die mir sonst verborgen geblieben wären. Das Model Enfini-Doule (Foto unten) ist wirklich sehr kreativ. Sie stellt ihre Outfits selbst zusammen, übernimmt ihre Visa und kommt fertig gestylt zum Shooting. Posingsicher ist sie obendrein, da brauche ich mir um gute Bilder keine Sorgen machen.



Als Gewerbetreibender habe ich natürlich den Anspruch meinen Horizont ständig zu erweitern. Jedoch komme ich Anfragen nach TfP Shootings daher nur in Ausnahmefällen nach.

Kreative kennen keine Langeweile

#Hochzeitsfotografen #Fotograf #Shooting #Portfolioerweiterung

90 Ansichten